Unsere Praxis und das Coronavirus

14. Mär 2020

Aktuelle Massnahmen bezüglich der Coronavirus-Pandemie

COVID-19 betrifft uns alle. Die gegenwärtigen Massnahmen des BAG zielen neben dem Schutz des Einzelnen u.A. insbesondere darauf hin, die Ausbreitung zu verlangsamen um eine übermässige Belastung des Gesundheitswesens zu vermeiden (#flattenthecurve). Wie in anderen Bereichen wie z.B. dem Umweltschutz ist in diesem Zusammenhang jeder noch so kleine Beitrag von Bedeutung. Als Tierarztpraxis müssen und wollen wir unseren Beitrag zur Eindämmung der Problematik leisten - zum Schutze unserer Kund/Innen und uns selbst. Der Worst Case (d.h. eine erzwungene Schliessung der Praxis) hätte schwerwiegende Folgen.

Entsprechend werden wir ab sofort folgende Verhaltensregeln bei unserer täglichen Arbeit einführen:

1. Planbare Termine (d.h. Termine, welche problemlos auch einige Wochen später stattfinden können wie z.B. Auffrischimpfungen) werden wir nicht zeitnahe vereinbaren sondern weiter in die Zukunft verschieben.

2. Bitte rufen Sie uns zur Terminvereinbarung immer an und kommen Sie nicht unangemeldet in die Praxis. Viele Probleme können telefonisch gelöst werden (z.B. durch Abgabe eines Medikamentes).

3. Bitte halten Sie die verabredete Zeit Ihres Termines pünktlich ein. Klingeln Sie an der Tür, eine Assistentin wird Sie begrüssen und das weitere Vorgehen mit Ihnen besprechen. Wie immer werden wir versuchen, Sie so zeitnah wie möglich zu bedienen; Wartezeiten sind in einer (Tierarzt)Praxis aber nicht auszuschliessen. Wir werden Sie bitten, diese im Auto oder mit einem kurzen Spaziergang zu überbrücken.

4. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie Ihr Tier nur in Ausnahmefällen in das Behandlungszimmer begleiten dürfen. Wir werden Ihren Liebling genauso liebevoll behandeln, wie wenn Sie dabei sind.

5. Es ist sinnvoll, wenn nur eine Person (und nicht z.B. die ganze Familie) das Tier zum Termin begleitet.

6. Bitte sehen Sie von einem Besuch ab, wenn Sie sich krank fühlen oder die bekannten Symptome aufweisen. Sollte ein Besuch dringend sein, könnte möglicherweise ein Familienmitglied oder eine bekannte Person das Tier zu uns bringen. Falls auch dies unmöglich ist und es sich um einen Notfall handelt, werden wir Ihr Tier auf dem Parkplatz in Empfang nehmen und zur Behandlung in die Praxis führen.

7. Bitte halten Sie sich an die vom BAG publizierten Regeln - insbesondere die Abstandseinhaltung (2 Meter), das Unterlassen des Händeschüttelns und das häufige Waschen der Hände. Im Foyer, im Wartezimmer, an der Reception und in den Sprechzimmern finden Sie Desinfektionsmittel-Spender - Bitte benutzen Sie sie und versuchen Sie, Oberflächen in der Praxis so wenig wie möglich zu berühren.

8. Futtermittel können Sie gerne bevorzugt über unsere Webplattform www.petplus.ch bestellen und zu sich nach Hause liefern lassen.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihren Beitrag!

Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen