< zurück
24.05.2018 12:48 Kategorie: Lyssbachvet

4.-9. Juni: Impfen für Afrika, jede Impfung zählt


In der Woche vom 4.-9. Juni nehmen wir an der jährlich durchgeführten Kampagne der Vétérinaires sans Frontières Suisse VSF "Impfen für Afrika" teil.

Während dieser Woche werden wir Erträge aus den Impfungen von Hunden und Katzen den Vétérinaires sans Frontières spenden. Die gemeinnützige Schweizer Organisation ist in 6 afrikanischen Ländern mit verschiedenen Projekten im Bereich von Gesundheit, Tierwohl und Landwirtschaft aktiv.

In Afrika sterben jährlich geschätzt 25'000 Menschen an Tollwut, welche in den allermeisten Fällen von streunenden Hunden übertragen wird. Durch die Impfung von herrenlosen Hunden lässt sich die Übertragung auf den Menschen verhindern. VSF finanziert u.A. mit der Impfkampagne die Ausbildung von medizinischem Personal vor Ort sowie die Tollwut-Impfaktionen selbst.

Wir hoffen, in der ersten Juniwoche möglichst viele Hunde und Katzen impfen zu dürfen! Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.